Persönliche Assistenz

tagesfoerderung_03_kl

So erreichen Sie uns

Leitung

Soziale Beratung

Unsere Adresse

Persönliche Assistenz ist eine große Hilfe im häuslichen Umfeld, in der Schule, beim Studium, am Arbeits·platz und im gesamten Alltag. Assistentinnen und Assistenten unterstützen Sie bei allen Tätigkeiten des Alltags. Dadurch sind Sie unabhängiger vom Pflege·dienst und können Ihren Tages·ablauf stärker selbst bestimmen. Ein Plus an Lebens·qualität! Ob Alltags- oder Arbeits·assistenz, Pflege- oder Schul·assistenz, Ihr Selbst·bewusstsein gewinnt auf jeden Fall. Mit der Persönlichen Assistenz greifen die Hilfs- und Betreuungs·angebote des Mobilen Behinderten·dienstes Leipzig e. V. noch besser ineinander. Weiter mit einem Klick: Informationen zur persönlichen Assistenz in leichter Sprache.

Nieder·schwellige Betreuungs·leistungen

Pflege·bedürftige mit Pflege·grad 1 bis 5 haben Anspruch auf zusätzliche Betreuungs- und Entlastungs·leistungen nach § 45b Sozial·gesetz·buch 11 (SGB XI). Der Entlastungs·betrag in Höhe von 125 Euro pro Monat muss zweck·gebunden für die Entlastung pflegender Angehöriger und zur Förderung der Selbst·ständigkeit der Pflege·bedürftigen bei der Gestaltung ihres Alltags eingesetzt werden.

Voraussetzungen

  • Sie müssen als behinderter Mensch mindestens volljährig sein und den Willen zu einem weitestgehend selbst·bestimmten Leben haben und dazu angemessen bei der Hilfe·gewährung mitwirken.
  • Wir vereinbaren mit Ihnen einen Hilfe·plan (was wird wann, wie oft, wie ... gemacht) und schließen einen Vertrag dazu mit Ihnen ab. Damit sind alle Beteiligten, Sie, der Kosten·träger und wir, abgesichert.
  • Sofern Sie nur ein bestimmtes Einkommen/Vermögen haben, finanziert die Hilfe für Menschen mit Behinderung zwischen 18 und 65 Jahren der Kommunale Sozial·verband Sachsen. Für über 65-jährige ist das zuständige Sozial·amt der Ansprech·partner.

Beratung

  • Persönliche Assistenz ist vor allem für Menschen mit Lern·schwierig·keiten und/oder körper·licher Behinderung gedacht. Wenn Sie Interesse oder Fragen haben, wenden Sie sich einfach an uns. Bitte vereinbaren Sie einen Beratungs·termin (auch in Gebärden·sprache) mit unseren Sozial·arbeitern.